Menü öffnen
Foto: © SPALECK.de

Erste „Faktor Grün“-Workshops bei der Firma Spaleck in Bocholt

Die Firma SPALECK hat schon früh begonnen, ökologische Themen aufzugreifen und die Belegschaft mit einzubeziehen. Die Aktionen des Projektes „Faktor Grün“ des Wissenschaftsladens Bonn konnten hierbei noch weitere starke Akzente setzen. 

Unter dem Motto „Gesund und Klimafit“ startete das Projekt im Herbst letzten Jahres (2021) gleich mit einer Vielzahl an klimarelevanten Maßnahmen.  Eine Projektgruppe bestehend aus neun Mitarbeiter*innen aus verschiedenen Abteilungen und Fertigungsbereichen treffen sich regelmäßig im Rahmen von „Faktor Grün“, um Ideen zum Klimaschutz und mehr Nachhaltigkeit zu entwickeln und diese in die Tat umzusetzen. So konnten in den ersten sechs Monaten bereits mehrere Projektideen realisiert werden: Die Mitarbeiter*innen nahmen an der Aktion „Bewusst Heizen – dem Klima etwas Gutes tun“ teil und schalteten die Heizung 1-2 Grad herunter. Der „Warme Pullovertag“ brachte sichtbare Erfolge zur Sensibilisierung der Belegschaft. Ein Aufruf zu klimafreundlichen Dienstreisen machte klar, dass Flüge in den meisten Fällen vermieden werden sollten und auch digitale Meetings inzwischen oftmals aufwendige Dienstreisen überflüssig machen können.

Bei manchen Punkten muss man erst einmal mit einer Idee in Berührung kommen, bevor man sich dafür einsetzt. Das zeigte das Beispiel des Pausenrads. Die Frage, ob die Belegschaft Interesse daran habe, zwei neue Diensträder in den Pausen nutzen zu können, beantworteten rund 10% der Mitarbeiter*innen mit ja. Diese werden jetzt angeschafft, so dass weitere Teammitglieder*innen sicherlich noch auf den Geschmack kommen werden.  Denn schließlich bieten die Pausenfahrräder eine gute Möglichkeit für mehr aktiven Klimaschutz und eine sportliche Pause.

Auch der firmeninterne Nachhaltigkeitszirkel kommt mit „Faktor Grün“ weiter in Schwung und bringt es auf den Punkt: Wenn jeder seinen Teil zum Klimaschutz und zur Nachhaltigkeit beiträgt, entsteht dabei ein toller Gemeinschaftsgedanke und Klimaziele können Schritt für Schritt erreicht werden. Der Nachhaltigkeitszirkel diente bei SPALECK schon vor Corona dazu, Ideen zur Energieeinsparung und Umweltschutz aus dem Team zu sammeln und sukzessive umzusetzen. Zudem wird mit Informationsveranstaltungen für die Belegschaft rund um das Thema Nachhaltigkeit sensibilisiert. Was jeder sieht: Seit dem letzten „Faktor Grün“ Projektgruppentreffen ist Grün auch in einer Fertigungshalle für Zerspanung auf dem Vormarsch: Pflanzen am technischen Arbeitsplatz sorgen für ein besseres Raum- und Arbeitsklima. Die Initiative dazu kam von einem „Faktor Grün“-Mitglied.

Faktor Grün möchte in Kürze weitere Ideen umsetzen, die zum Klimaschutz und Nachhaltigkeit beim Maschinenbauer SPALECK beitragen. Die Umsetzung in der großen Gruppe wird mit weiteren Bildungsworkshops nicht lange auf sich warten lassen

Projektleitung

Förderer

logo umweltbundesamt footer